Öl ziehen

von Kevin Decker

olive-oil

 

… ist eine Anwendung aus der ayur-vedischen Heilkunst.

Für die Zahngesundheit, insbesondere bei einer Erkrankung des Zahnhalteapparats (Parodontitis), hat es viele Vorteile.

 

So wird´s gemacht:  

Am besten morgens noch vor dem Frühstück und vor dem Zähneputzen anwenden.

Im Idealfall reinigt man zuerst die Zunge mit einem Zungenschaber.

Dann nimmt man einen Esslöffel Öl in den Mund und spült das Öl intensiv im Mund hin und her und presst es durch die Zähne für ca. 3 – 5 Minuten.

Um eine entgiftende Wirkung für den Körper zu erreichen, sollten es 15 – 20 Minuten sein, das allerdings braucht etwas Übung und Geduld.

Danach das Öl bitte in den Restmülleimer (nicht in das Waschbecken) spucken.

 

Welche Öle können verwendet werden?

Es sollten nur sehr hochwertige und kalt gepresste Öle zum Einsatz kommen, wie z. B.:

  • Kokosöl (schmeckt auch sehr angenehm)
  • Sesamöl
  • Leinöl
  • Olivenöl
  • Sonnenblumenöl
  • es gibt auch spezielle Mundziehöle, die mit Kräutern oder Gewürzen versetzt sind und dadurch angenehmer schmecken von z.B. Biogena, Ringana oder aus der Apotheke oder im Drogeriemarkt (hier unbedingt auf die Qualität der Öle achten).

 

Gesunde Zähne, ein strahlendes Lächeln – ein Leben lang!

 

Ihre Zahnärzte am Forum GmbH MVZ 

Königstraße 6 

87435 Kempten 

https://www.zahnarzt-dr-wilke.de/  

 

 

Zurück zur Newsübersicht